Ganztagsgrundschule

Fischerhuder Straße
Fischerhuder Straße 20
28237 Bremen

 

106@bildung.bremen.de

 

Sekretariat (Frau Maaß)
Tel.: 0421 361 - 9139

 

Schulleitung: Herr Dolejs

Konrektorin: Frau Spanier

Backen mit Jahrgang 4

In unserer Kinderbäckerei backen die Kinder einer 4. Klasse einmal wöchentlich ca. 160 Vollkornbrötchen, die dann am nächsten Morgen mit Butter beschmiert und mit Käse, Salat und Gurke belegt werden. Diese Brötchen verkaufen die Back-Kinder dann für 20 Cent das Stück, und sie finden reißenden Absatz.

 

Dabei erfahren die Kinder die Verarbeitung des vollen Korns bis zum fertigen Brötchen und erlernen die selbständige Herstellung eines Hefeteigs. Dabei ist es ganz wichtig, dass die Kinder im 2er-Team arbeiten und sich gegenseitig unterstützen. Beim Belegen am nächsten Morgen bildet die ganze Klasse ein großes Team, und arbeitet wie eine kleine Firma an den unterschiedlichen Arbeitsabläufen. Die Einnahmen kommen der Klasse zugute und dies fördert und stärkt umso mehr den Zusammenhalt und das gemeinsame Tun der gesamten Klasse. Zumal es allen riesigen Spaß macht und jeder dafür verantwortlich ist, dass UNSERE Brötchen so wunderbar schmecken.

 

Brötchenrezept

Hefeteig für 24 Brötchen

  • 1 kg Mehl davon 400g Vollkornmehl & 600g weißes Mehl
  • 2 Würfel Hefe
  • etwas ½ Teelöffel Zucker
  • etwas lauwarmes Wasser (niemals kalt oder heiß, sonst geht der Teig nicht auf)

Das Mehl abwiegen und gut miteinander vermischen.

Die Hefe in einer Schale mit einer Gabel gut zerkleinern, Zucker und Wasser dazugeben und mit der Gabel gut verrühren, so dass es keine Klümpchen mehr gibt.

Dann in dem Mehl in der Schüssel eine Mulde machen und die Hefe-Wasser-Mischung vorsichtig hineingießen.

Nun mit der Gabel vorsichtig in der Hefe-Mischung rühren und dabei am Rand immer ein bisschen Mehl mit hineinrühren, so dass ein kleiner VORTEIG entsteht.

Jetzt wird die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch abgedeckt und an einen warmen Ort gestellt.

Den Vorteig etwa 10-15 Minuten ruhen lassen. Nach dieser Zeit ist der Vorteig etwas größer geworden.

Folgende Zutaten dazu geben:

  • 20g Salz
  • 20g Honig
  • 20g Butter (vorher in einem kleinen Topf erwärmen, sie soll flüssig sein und lauwarm)
  • ca. 600 ml lauwarmes Wasser

Alles gut mit dem Kochlöffel miteinander verrühren. Dann mit den Händen den Teig kneten. Sollte der Teig an den Händen kleben muss Mehl dazugegeben werden. Fühlt sich der Teig gut an, kann man ihn aus der Schüssel nehmen und auf dem Tisch kneten und schlagen!

Wir haben den Teig in 2 Teile geteilt und jedes Kind hat eine Hälfte geknetet. Der Teig ist sonst sehr groß zum Kneten. Je länger man knetet umso besser und lockerer werden nachher die Brötchen. Gut wären 10 Minuten. Dann die beiden Teighälften wieder zusammenkneten, zurück in die Schüssel geben, ein sauberes Geschirrtuch darauf legen und die Schüssel wieder an einen warmen Ort stellen. 30-60 Minuten gehen lassen. Der Teig GEHT jetzt auseinender, vergrößert sich. Er kann jetzt doppelt so groß werden. Deshalb sagt man „Der Teig GEHT“.

Danach wieder kneten, ein paar Minuten reichen. Am besten wieder in 2 Teilen. Dann aus jedem Teil eine gleichmäßige Rolle formen. Diese wie folgt in Stücke schneiden:

 

1 mal in der Mitte - wir haben 2 Teile

beide Teile wieder in der Mitte - wir haben 4 Teile

jedes dieser 4 Teile 2 mal schneiden, sodass man 3 Stücke bekommt - jetzt haben wir 4mal 3 Teile = 12 Stücke (insgesamt 24 Stück)

 

Den Backofen schon mal anmachen, ca. 200 Grad, das nennt man „vorheizen“.

Jetzt aus jedem Stück ein Brötchen kneten und formen und auf das Backblech setzten.

Das Backblech am besten mit Backpapier auslegen oder mit Öl einpinseln, sonst backen die Brötchen am Blech fest. Nun jedes Brötchen mit Wasser einpinseln. Wenn man etwas Abwechslung möchte kann man die Brötchen auch noch bestreuen. Z.B. mit Mohn, Sonnenblumenkernen, Sesamsamen oder Kürbiskernen. Ca. 30 Minuten backen.